Newsletter abonnieren:























 















   

Februar

Genossen, wir haben es getan! Wir haben die nötigen Reformen in Angriff genommen, um die Lesebühne sicher ins 21. Jahrhundert zu führen und dabei ihrer Bedeutung als Heimstatt der Freude und der moralischen Erbauung gerecht zu werden: wir haben die Anfangszeiten eine Stunde nach vorn gelegt! Einlass ist nunmehr schon um 19:00 Uhr, die Show beginnt um 20:00 Uhr. Nun kann niemand mehr vorm Tatort in Schockstarre verfallen, niemand kann mehr mit dem Argument "ich muss morgen früh raus" bis um eins vorm heimischen Fernseher sitzen. Und wir haben nach der Show einfach mehr Zeit zum saufen!
Die Lesebühne selbst wird sich aber nicht verändern. Es gibt weiterhin helle, schnelle, komische Kurzprosa aus unseren Privatköpfen, schöne Lieder, hotte Trialoge und wie jeden Abend einen "Welthit auf Hessisch". Diesmal haben wir uns einen Gast eingeladen, der lange nicht mehr da war: aus Mannheim kommt Nektarios Vlachopoulos, Vorleser, Geschichtenwahnsinniger und deutschsprachiger Slamchampion des Jahres 2011. Wer das verpasst, ist "selbst dran blöd". Kommt alle am

Sonntag, 12. Februar 2017
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
in der Elfer
Klappergasse 5
Frankfurt-Sachsenhausen





Die Lesebühne findet an jedem zweiten Sonntag des Monats statt, das übernächste Mal also am 12. März. Dann mit den Gästen Jess Jochimsen, Udo Tiffert und Sarah Bosetti.








Foto: Moppel Wehnemann (moppelmett.de)